Information
Donnerstag,

23.01.1958

die Vanguard TV-3BU während der Startvorbereitung

Nach dem spektakulären Fehlstart der Vanguard TV-​3 am 06.12.1957 begannen rasch die Vorbereitungen für einen weiteren Testflug. Das Reservegerät mit der Bezeichnung TV-​3BU (Back Up) stand bereit und vor einem neuerlichen Start mußten lediglich die Schäden am Startkomplex beseitigt werden. In 24-​Stunden-​Schichten liefen die Arbeiten und Ende Dezember 1957 konnte die Vanguard Rakete montiert werden. Am 23.01.1958 mußte der Countdown dann aber abgebrochen werden, nachdem heftige Regenfälle zu Kurzschlüssen bei den Bodeneinrichtungen geführt hatten. An den nächsten Tagen folgten drei weitere Countdowns, von denen zwei nahezu komplett durchliefen. Doch am 26.01.1958 mußte ein beschädigtes Zweitstufentriebwerk ausgetauscht werden. Als neuer Starttermin wurde nun der 03.02.1958 avisiert. Damit kam zunächst die rivalisierende US Army zum Zug, die für den 29.01.1958 den Start einer Juno I mit dem „Explorer“ Satelliten plante.