Information
Sonntag,

04.10.1959

Die zweite Little Joe Mission mit einer Mercury Boiler Plate Kapsel startete am 04.10.1959 von Wallops Island. Ziel des Tests mit der Bezeichnung LJ-​6 war die Qualifikation der Little Joe Rakete und der Schnittstellen Rakete-​Kapsel. Eingesetzt wurde jene Rakete, die im August 1959 in den außerplanmäßigen Abschuß des Rettungsraketensystems verwickelt gewesen war. Diesmal verlief dagegen alles nach Plan. Die vier Pollux Triebwerke zündeten ebenso wie die vier kleineren Recruit Triebwerke und die 20 Tonnen schwere Rakete hob perfekt ab. Sie erreichte eine Höhe von rund 59 km, bevor planmäßig die Selbstzerstörung der Rakete ausgelöst wurde. Auch diese funktionierte wie geplant. Auf eine Instrumentierung der Kapsel war verzichtet worden und ebensowenig kamen die sogenannten Kamera „Pods“ zum Einsatz, die bei anderen Missionen Filmaufnahmen lieferten.