September 1965

Willkommen in der Raumfahrtchronik, dem Herzstück des Raumfahrtkalender. Für den gewählten Zeitraum finden sich sich hier aktuell 8 Einträge (von 6929), chronologisch sortiert. Du kannst einen anderen Zeitraum wählen und — in diesem Zeitraum — zusätzlich nach einem Begriff suchen.

Multi Research Payload Vehicle
29

02.09.1965

Der Start eines militärischen Forschungssatelliten zur Untersuchung der natürlichen, vor allem aber der künstlich bei Atomtests erzeugten, Strahlungsgürtel der Erde, scheiterte am 02.09.1965. Tags zuvor war der Countdown bei T-1 s abgebrochen worden, als eine defekte Komponente im Steuerungssystem des Erststufentriebwerks der Thor-SLV2 Agena-D entdeckt worden war. Nun war der eigentliche Start zwar fehlerfrei gelungen. Doch schon kurze Zeit nach dem Abheben von der Vandenberg AFB geriet die Aufstiegsbahn der Rakete zu weit gen Osten (nach anderen Quellen... weiterlesen..

03.09.1965
24

03.09.1965

Eine zweite Fünfergruppe von militärischen "Strela" Kommunikationssatelliten startete die Sowjetunion am 03.09.1965 von Baikonur. Die Kosmos-1 65S3 Rakete setzte Kosmos 80, Kosmos 81, Kosmos 82, Kosmos 83 und Kosmos 84 auf ähnlichen Bahnen im 1.500 km Höhenbereich aus. Nach westlichen Beobachtungen war diese Konstellation die erste Fünfergruppe mit aktiver Kommunikationshardware an Bord. Auffällig war, daß bei allen früheren Starts die Strela-1 Satelliten auf deutlich niedrigeren und meist exzentrischen Bahnen ausgesetzt worden waren. Die neue Bahn wurde nun... weiterlesen..

09.09.1965
23

09.09.1965

Mit einem Zenit-4 Aufklärungssatelliten an Bord startete am 09.09.1965 von Baikonur eine Woschod 11A57 Rakete. Sie brachte Kosmos 85 sicher auf die geplante Bahn, so daß dieser seine fotografische Erkundungsmission beginnen konnte. Nach acht Tagen landete die gesamte Sektion mit der Kameraausrüstung und dem Filmmaterial wieder in der Sowjetunion. weiterlesen..

Thor-​LV2D Burner-​1 mit DAPP 13
24

10.09.1965

Eine Thor-LV2D Burner-1 (v.2) Rakete beförderte am 10.09.1965 von der Vandenberg AFB einen weiteren meteorologischen Satelliten aus der DMSP (Defense Meteorological Satellite Program) Reihe auf seine Umlaufbahn. Bei DAPP 13 (Data Acquisition and Processing Program) handelte es sich um das erste Exemplar des neuen DMSP Block 2 Bauloses. Diese Satelliten basierten auf der bewährten Plattform der Vorgänger, waren aber mit 160 lbs (ca. 73 kg) schwerer als diese (anfangs 90 bis 100 lbs = 41 bis 45 kg, zuletzt 120 lbs = 54 kg). Dabei war die ½″ Vidicon-Röhre seit 1962... weiterlesen..

18.09.1965
31

18.09.1965

Zwei Wochen nach dem letzten derartigen Start beförderte eine Kosmos-1 65S3 Rakete ein weiteres Quintett von militärischen "Strela" Kommunikationssatelliten auf ihre Bahnen. Nach dem Start von Baikonur am 18.09.1965 wurden die Satelliten Kosmos 86, Kosmos 87, Kosmos 88, Kosmos 89 und Kosmos 90 auf ähnlichen Bahnen wie die letzte Gruppe ausgesetzt. Zusammen bildeten beide Gruppen ein System, mit dem vermutlich bereits die geplante Nachrichtenübermittlung von und zu Agenten des sowjetischen Geheimdienstes KGB getestet werden konnte. Allerdings endete mit diesem... weiterlesen..

CORONA-J KH-4A Satellit
29

22.09.1965

Die USAF startete am 22.09.1965 routinemäßig mit einer Thor-SLV2A Agena-D einen der NRO Standard-Fotoaufklärer aus dem CORONA Programm. Das KeyHole KH-4A Kamerasystem des Satelliten beschickte zwei Filmkapseln, die beide planmäßig abgetrennt und am 27.09. (laut anderen Dokumenten 28.09.) bzw. 02.10.1965 von Flugzeugen geborgen werden konnten. Die einzige größere Anomalie während der Mission war eine Asynchronität des vordefinierten Aufnahmeprogramms der Kameras mit den tatsächlichen Überflügen der Zielgebiete (eventuell die Folge einer nicht perfekten... weiterlesen..

23.09.1965
33

23.09.1965

Als Kosmos 91 startete am 23.09.1965 von Baikonur mit einer Woschod 11A57 Rakete ein Fotoaufklärungssatellit vom Typ Zenit-4 (Erzeugnis 11F69). Seine Mission dauerte wie üblich acht Tage und endete mit der Landung der Kamerasektion. weiterlesen..

Landekapsel eines GAMBIT Satelliten der ersten Generation
28

30.09.1965

Nach einer fast zweimonatigen Pause fand der zweiundzwanzigste Start eines GAMBIT Fotoaufklärers mit KeyHole KH-7 Kamerasystem am 30.09.1965 statt. Eine Atlas-SLV3 Agena-D Rakete brachte den Satelliten OPS 7208 von der Vandenberg AFB aus auf eine exzentrische Umlaufbahn, deren Perigäum über dem Zielgebiet auf eine optimale Höhe von etwa 150 km abgesenkt werden konnte. Das Filmmaterial wurde mit einer Landekapsel zur Erde zurückgeführt. Und diesmal zahlten sich die massiv ausgeweiteten Qualitätskontrollen beim Hersteller General Electric aus. Der Satellit... weiterlesen..