Information
Freitag,

23.04.1971

Mit einer leichten Trägerrakete des Typs Kosmos-​3M 11K65M startete am 23.04.1971 von Plesetsk der militärische Kommunikationssatellit Kosmos 407. Der Satellit war vom Typ Strela-​2M und zählte damit zu den Prototypen für ein Netz von jeweils drei Satelliten auf 120° zueinander versetzten Bahnen, die u.a. dem Kontakt zu sowjetischen KGB-​Agenten im Ausland dienen sollten. Offiziell war später die Rede von „Auslandskorrespondenten“… Die Informationsübermittlung erfolgte bei diesem System während des Überflugs nach dem „store-​dump“ Prinzip.