Information
Mittwoch,

21.07.1976

Knapp zwei Wochen, nachdem mit Kosmos 839 das Zielobjekt seine Umlaufbahn erreicht hatte, startete am 21.07.1976 von Baikonur eine Zyklon-​2 11K69 Rakete mit dem IS-​A Jagdsatelliten Kosmos 843. Der Satellit erreichte eine relativ erdnahe vorläufige Umlaufbahn. Weitere Beobachtungen westlicher Bahnverfolgungsstationen wurden bisher nicht bekannt. Sowjetisch-​russische Quellen listen das Abfangmanöver von Kosmos 843 aber als Erfolg auf, obwohl sein Ziel auf einer Bahn mit einem weitaus höheren Apogäum kreiste. Daher ist davon auszugehen, daß der Satellit direkt nach dem Erreichen des Erdorbits sein Zielobjekt ansteuerte und dessen Zerstörung simulierte. Unmittelbar darauf wurde er in die Atmosphäre gesteuert und verglühte dort, ehe die amerikanische NORAD auch nur ihr Radar auf ihn ausrichten konnte.