Information
Donnerstag,

22.07.1976

Jantar-2K Satellit

Der fünfte Testflug eines Jantar-​2K Fotoaufklärungssatelliten begann am 22.07.1976, als eine Sojus-​U 11A511U Rakete von Plesetsk abhob. Sie brachte Kosmos 844 auf den vorgesehenen leicht exzentrischen Orbit. Doch ließ sich eine der Solarzellenflächen nicht entfalten. Damit konnte die vorgesehene Mission nicht absolviert werden. Schließlich wurde am 25.07.1976 die Selbstzerstörung des offenbar nicht mehr kontrollierbaren Satelliten ausgelöst. Die Serie von Fehlschlägen bei der Erprobung des vom Militär dringend erwarteten neuen Satellitenmodells setzte sich damit fort.