Information
Freitag,

19.07.1991

Die Kosmonauten Anatoli Arzebarski und Sergej Krikaljow an Bord der Raumstation Mir setzten am 19.07.1991 ihre Außenbordtätigkeit zur Installation des „Sofora“ Gittermastes fort. Bordingenieur Krikaljow setzte den „Strela“ Ausleger ein, um Kommandant Arzebarski und zwei Container mir „Sofora“ Teilen zum „Kvant“ 2 Modul hinüberzuheben. Zunächst installierten beide Kosmonauten die Basis für „Sofora“, die sie vier Tage zuvor bereits zum „Kvant“ 2 Modul transportiert hatten. Insgesamt drei von zwanzig Sektionen des Auslegers konnten sie auf der Plattform montieren und unter Einsatz der Heizelemente dauerhaft miteinander verbinden. Gleichzeitig dokumentierten sie ihre Arbeit auf Video, so daß die Spezialisten am Boden den Fortgang der Arbeiten verfolgen konnten. Nach 5:28 h schloß sich die Luke der Luftschleuse wieder hinter den beiden Kosmonauten. Trotz einiger kleinerer Probleme, insbesondere bei der Arbeit im Erdschatten, war bis dahin der Verlauf der Montagearbeiten sehr ermutigend.