Januar 2005

Willkommen in der Raumfahrtchronik, dem Herzstück des Raumfahrtkalender. Für den gewählten Zeitraum finden sich sich hier aktuell 5 Einträge (von 7119), chronologisch sortiert. Du kannst einen anderen Zeitraum wählen und — in diesem Zeitraum — zusätzlich nach einem Begriff suchen.

03.01.2005
452

03.01.2005

Die weltweite Gemeinschaft der Planetologen beging am 03.01.2005 den Jahrestag der Landung des Marsrovers "Spirit". Ein Jahr zuvor war dieser, gefolgt vom Rover "Opportunity", im Krater Gusev niedergegangen und hatte mit der auf 90 Tage angelegten Erkundung seines Umfeldes begonnen. Messungen der Umweltbedingungen, vor allem aber geologische Untersuchungen standen auf dem Programm. Und das absolvierte "Spirit" ebenso wie sein Zwilling mit Bravour. Auch nach drei Monaten zeigten die Rover keine Ermüdungserscheinungen und so verlängerte die NASA die Mission. Dabei... weiterlesen..

12.01.2005
399

12.01.2005

Als achte Mission innerhalb des NASA "Discovery" Programms startete am 12.01.2005 von Cape Canaveral mit einer Delta 7925H PAM-D die Raumsonde Deep Impact. Das "Discovery" Programm war Anfang der 1990er Jahre initiiert worden, um mit einem ähnlichen Ansatz wie seinerzeit bei den Explorer Satelliten kostengünstige und doch anspruchsvolle Tiefraummissionen zu verwirklichen. Tatsächlich entsprangen dem Programm einige sehr bedeutende Forschungsmissionen, zu denen sicher auch Deep Impact zu zählen ist. Die Sonde erreichte zunächst eine erdnahe Parkbahn in nur 167 km... weiterlesen..

14.01.2005
464

14.01.2005

Der Höhepunkt der Cassini-Huygens Mission aus europäischer Sicht war zweifelsohne die Landung des von der ESA entwickelten Raumfahrzeugs Huygens auf dem Saturn-Mond Titan. Dieser hatte das Interesse der Wissenschaftler geweckt, nachdem frühere Vorbeiflüge von Raumsonden und Beobachtungen des Weltraumteleskops Hubble eine dichte Atmosphäre nachgewiesen hatten. Und deren Zusammensetzung mehrheitlich aus Methan machte die Bedingungen auf Titan ähnlich denen auf der frühen Erde. Einfaches Leben nicht ausgeschlossen. Das Interesse der Wissenschaftler auf der ganzen... weiterlesen..

20.01.2005
450

20.01.2005

Zu einer etwas ungewöhnlichen Mission startete am 20.01.2005 vom Kosmodrom Plesetsk eine Kosmos-3M 11K65M Rakete. Die primäre Nutzlast bildete ein "Parus" Navigationssatellit für das russische Verteidigungsministerium. Dazu kam jedoch noch ein nur 30 kg wiegender Experimentalsatellit, der von Studenten der Moskauer Staatlichen Universität (Lomonossow-Universität) gebaut worden war. Er war aus Anlaß des 250. Jahrestages der Universitätsgründung entwickelt worden und trug daher die Namen Universitetsky (russ. Университетский) und Tatjana (russ. Татьяна), wobei... weiterlesen..

26.01.2005
400

26.01.2005

Zu ihrem ersten planmäßigen Außenbordmanöver verließen die beiden Kosmonauten an Bord der Raumstation ISS, Leroy Chiao und Salishan Scharipow, am 26.01.2005 um 07:41 UTC die Luftschleuse des "Pirs" Docking-Moduls. Beide trugen dabei die russischen Orlan-M Raumanzüge. Ihre erste Aufgabe bestand in der Montage einer neuen universellen Arbeitsplattform einschließlich des Herstellens elektrischer Anschlüsse. Als nächstes montierten sie das deutsche ROKVISS (Robotik-Komponenten Verifikation auf der ISS) Experiment, ein Robotik-Experiment, das aus dem "Swjesda" Modul... weiterlesen..