Information
Freitag,

28.06.1963

Von Wallops Island startete am 28.06.1963 eine vierstufige Feststoffrakete Scout-​X4. Sie beförderte bei ihrem Jungfernflug den kleinen Forschungssatelliten GRS (Geophysical Research Satellite) auf eine Umlaufbahn. GRS oder auch P-​19 bzw. CRL war ein geophysikalischer Forschungssatellit, der am Cambridge Research Laboratory entwickelt worden war und die Zusammensetzung der Atmosphäre untersuchen sollte. Bereits nach dreizehn Erdumläufen brach die Meßdatenübertragung ab, als die Energieversorgung versagte. Allerdings war ohnehin nur mit einer kurzen Lebensdauer des batteriebetriebenen Satelliten gerechnet worden.